:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Bundestagsabgeordneter Biadacz und Bürgermeister Riesch pflanzen Weißtanne in Gärtringen

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Böblingen, Marc Biadacz, hat gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Gärtringen eine Weißtanne in Gärtringen gepflanzt. Den Baumsetzling hat Biadacz in Berlin von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, entgegengenommen.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz hat gemeinsam mit dem Gärtringer Bürgermeister Thomas Riesch eine Weißtanne am Waldspielplatz in Gärtringen-Rohrau gepflanzt. Mit der symbolischen Aktion macht die CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf die erste Nachhaltigkeitswoche im Deutschen Bundestag aufmerksam. Im Fokus steht dabei die anstehende Wiederaufforstung einer Fläche der Größe des Saarlandes und der Umbau der deutschen Wälder zu klimaresistenten Mischwäldern. Insgesamt stehen dafür 1,5 Milliarden Euro bereit.
Der Bundestagsabgeordnete freute sich über die neue Heimat für die Weißtanne: „Hier in Gärtringen kann die Weißtanne bis zu 500 Jahre alt und etwa 30 Meter hoch werden. Ihr machen Hitze und Trockenheit im Vergleich zu anderen Bäumen wenig aus“, so Biadacz. „35 Prozent der Fläche im Landkreis Böblingen sind bewaldet. Insgesamt entlasten der deutsche Wald und Holzprodukte die Atmosphäre jährlich um rund 127 Millionen Tonnen Kohlendioxid, was 14 Prozent des Gesamtausstoßes im Land entspricht“, sagte Biadacz. Auch Bürgermeister Thomas Riesch pflichtete Biadacz bei: „Wir freuen uns über jeden Baum in Gärtringen, denn nachhaltige Waldwirtschaft ist uns sehr wichtig. 330 Bäume haben wir in diesem Jahr gepflanzt“, erklärte Riesch.

Infobereiche